www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1327775249_Lanzarote19.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

ein echter Heimsieg: Halbmarathon Dingolfing
Geschrieben von Ralf Preissl

 Halbmarathon Dingolfing   Sieg beim Halbmarathon in Dingolfing

Bilder <hier> online

Das letzte und härteste Trainingswochenende vor dem Ironman auf Hawaii

Lauf durch das BMW Werk 2.1 in DingolfingDie letzte harte und lange Belastung stand an diesem Wochenende - 3 Wochen vor dem Ironman Hawaii - auf dem Programm. Nach "Vorbelasten" am Freitag dann am Samstag ein Halbmarathon. Hier statete ich in meinem Geburtsort Dingolfing über die amtl. vermessene 21,1km Strecke. Mitten im Herzen der Kreisstadt musste ein Rundkurs 4 x durchlaufen werden, dabei ging es durch die historische Altstadt und mitten durch das BMW Werk 2.1. Vorher besuchte ich noch meine Mutter am Grab und konnte beim Reden mit Ihr viel Kraft schöpfen, das sich nicht zuletzt dann auch auf das gute Resultat auswirkte.

Meine selbst auferlegte Vorgabe war ja wie die Woche zuvor knapp unter 3:30min/km zu bleiben. Und genau das hab ich umgsetzt: Mit 1:13:31h kam ich sogar als Erster ins Ziel auf dem Marienplatz, und das umjubelt von vielen alten Bekannten (hab ja 23 Jahre in Dingolfing gewohnt)!


  Das schreibt die Presse (Radio / Fernsehen):

Lauf durch das BMW Werk 2.1 in Dingolfing 

Preissl Ralf in Dingolfing: Ein echter Heimsieg<ein echter Heimsieg>          Radiointerview  <hier zum Radiointerview>

<Preissl und Fischl geben am meisten Gas>

 

Passauer Neue Presse <Passauer Neue Presse>              Preissl Ralf in Dingolfing: Ein echter Heimsieg

 


Halbmarathon DingolfingZum Rennverlauf (Strecke durch das weltgrösste BMW Werk):

Lauf durch das BMW Werk 2.1 in DingolfingVom Start weg bildet sich mit den Favoriten Christian Schütz, Christian Schierle und mir eine 3er Gruppe. Hier fand ich genau mein Tempo und lief da erst mal mit. In der zweiten Runde wurde unser Tempo aufgrund der dann doch drückenden Schwüle (ideal oder?) etwas verschleppt und so entschied ich mich nach 13 km "wegzugehen". Dabei viel zuerst Schierle und dann Schütz ab - schon bald waren es 300m Vorsprung. Und so konnte ich den letzten Kilometer beim Zieleinlauf mitten in der Altstadt richtig geniesen.

Laufen für einen guten Zweck:

Neu bei diesem Lauf war das man pro Runde über eine Spendenmatte laufen konnte. Nur durch einen kleinen Umweg vom Idealkurs wurde dabei über den Zeitmesschip jeweils direkt vom eigenen Bankkonto an einen wohltätigen Zweck (Lebenshilfe) gespendet. Gute Sache, da bin ich gleich viermal drübergelaufen!!!

Top 10 Ergebnisse:

Zeit     Verein                   Name                 Runde1  Runde2  Runde3  Runde4
1:13:31  LLC Marathon Regensburg  Preissl, Ralf        18:10   18:43   18:19   18:17
1:14:01  TSV Ergoldsbach          Schütz, Christian    18:08   18:45   18:34   18:32
1:15:49  TSV Gerzen               Schierle, Christian  18:10   18:43   18:55   20:00
1:18:06  SC 53 Landshut           Seidl, Johannes      18:43   19:47   19:46   19:47
1:18:08  Tiefenbach               Steif, Sergej        19:04   19:27   19:46   19:48
1:18:12  DJK Haugenried           Hiltl, Lorenz        19:06   19:26   19:46   19:52
1:19:06  LVR Geiselhöring         Rother, Christian    18:48   19:45   20:07   20:23
1:20:45  SC Aufhausen             Hofmann, Harald      19:54   19:36   20:05   20:21
1:20:04  TRI SPORT ISARTAL        Grundner, Hans       19:05   19:55   20:23   20:39
1:21:43  DJK Laufwölfe Fürsteneck Zieringer, Gerhard   20:36   20:08   20:17   20:37 

 

welt-kult-tour-regensburg.deAm Sonntag dann die Welt-Kult-Tour mit dem Rad 

Tags darauf waren die Beine schon noch schwer, aber gemeinsam mit den Sebastians (Deisenrieder, Bauer, Koschel und Neef) machte ich mich auf die 175km Runde (2200 Höhenmeter) um noch ein paar Grundlagenkilometer zu sammen. Dabei war stehts Neef Sebi bemüht das Tempo nicht zu sehr abflachen zu lassen. Na ja, 31,5km/h bei 125 Durchschnittpuls sind ganz ok und nach der Balstung vom Vortag auch im Rahmen. Die Ausrichter vom Radverein Burgweinting organisierten echt ein super RTF und suchten auch eine schöne Strecke aus. Die Verpflegungsstellen "versüsste" die Radeinheit obendrauf. Besonders an der Kallmünzer Verfplegungsstelle (ATSV) wurde Essen fast "al a card" angeboten, so wie es die Sportler vom Kallmünzer Triathlon und Frühlingslauf her gewohnt sind. Da kommt Vorfreude fürs kommende Jahr auf!

 

Preissl Ralf beim Schwimmseminardie kommenden Tage

In der nun folgenden 3 wöchigen Taperingphase stehen vermehrt Schwimmeinheiten auf dem Plan. Dabei dann am Samstag das Schwimmseminar von Mumuku (mit Peggy Büchse) in Westbad. Am Sonntag dann eine letzte Kraftausdauereinheit: In Bergen nehme ich an der Deutschen Berglaufmeisterschaft auf den Hochfelln teil. Infos darüber demnächst hier. Montag dann ein Ruhe (Schwimm-) Tag und am Dienstag noch ein abschliessender 30km Lauf - dann ab in den Flieger und der Sonne entgegen...

 

 Halbmarathon Dingolfing

Halbmarathon Dingolfing

Halbmarathon Dingolfing

Lauf durch das BMW Werk 2.1 in Dingolfing

Lauf durch das BMW Werk 2.1 in Dingolfing

 Lauf durch das BMW Werk 2.1 in Dingolfing

         Lauf durch das BMW Werk 2.1 in Dingolfing

Das war die Halbmarathonstrecke

Strecke Halbmarathon Dingolfing

[ Zurück ]