www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1193991224_Run_01.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Letzte Laktatdusche (3000m Bahn Cup)
Geschrieben von Ralf Preissl

ftsvstraubing.de3000m Bahn Cup Lauf in Straubing

Als letzte Laktat-Belastung stand für mich beim Bahn Cup in Straubing der 3000m Lauf auf dem (eigenen) Plan.

Regen - Kälte - WindDa das Wetter letztes Wochenende auch wieder besser mitspielte nutzte ich die Chance um ein paar Radkilometer zu sammeln. So hab ich seit ein paar Tagen endlich mehr Radkilometer als Laufkilometer (im Jahresverlauf). Vor allem aber Rad-Höhenmeter! Ungewohnt "dick" gehen seitdem meine Beine, KA Einheiten sind gut für den Raddruck aber Gift für einen lockeren Laufstil! Um so wichtiger war es für mich mit einen flotten Lauf wieder etwas Bewegung in die "Haxn" zu bekommen :-) 

Nach nun 5 Tagen Training in Folge (ein neuer Reiz?) hätte ich mir schon warme Temperaturen gewünscht um dann ein 3er Tempo zumindest mit warmen/lockeren Muskeln durchlaufen zu können. Die Realität war anders: Einstelige Temperaturen, Wind mit heftigem Dauerregen, jede Menge Wasser auf der Laufbahn und eiskalte Beine... So versuchte ich totzdem einigermassen flott zu laufen. Aber schon nach 800m merkte ich die das die Beine "zu" sind es hinten raus schwer werden würde. So war es auch. Den Jungen Tschechen Vojak Jiri musste ich nach 3 Runden schon ziehen lassen und schleppte mich alleine in 9:11min. ins Ziel. Einen weiteren Tschechischen Mittelstreckler Vojak Martin konnte ich noch auf Distanz halten und als gesamt Zweiter einlaufen.

Doch relativ Betrachtet kann ich gar nicht so unzufrieden sein. Beim Blick auf die Ergebnisliste sind selbst die Laufspeziallisten (Mittelstreckler) weit hinter ihren Erwartungen zurück. Aber das bringt mich leider nicht viel, die Quali Norm hab ich richtig vergeigt :-(

 

Preissl Ralf: 3000m Lauf Cup in StraubingEinlaufliste, TOP Five:

1. Vojak, Jiri           88 Milari Domazlice / CZ     8:59,8min.
2. Preißl, Ralf          76 LLC Marathon Regensburg   9:11,0min.
3. Vojak, Martin         93 Milari Domazlice / CZ     9:13,9min.
4. Bscheidl, Marco       80 LG Passau                 9:18,6min.
5. Zimmermann, Patrick   84 SV Amberg                 9:23,2min.
6. Schorn, Michael       74 LVR Geiselhöring          9:36,6min.

 

Als letze Kurzdistanz Belastung steht kommende Woche noch der Triathlon in Kallmünz an. Egal wie dieser Wettkampf ausgeht, ich hab jetzt schon mehr erreicht als ich mir Ende letzten Jahres noch vorstellen konnte. So ist alles was jetzt noch kommt eine Zugabe.

Der weitere Plan ist nach dem Kallmünzer Triathlon erst mal eine Woche Pause einzulegen, dann 3 Wochen konzentriertes Ironman Training gefolgt von 2 Wochen Taperingphase - dann der Start über die Langdistanz auf heimischen Strecken!

[ Zurück ]