www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1193992914_Swim_03.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

2. Platz beim Vilstal Triathlon - jetzt aber Pause
Geschrieben von Ralf Preissl

2. Platz beim Vilstal Triathlon

Beim Vilstal Triathlon in Rieden, den ich die letzten beiden Jahre immer mit deutlichen Vorsprung gewinnen konnte reichte es heuer zu einem 2. Platz. Eingerahmt von Sebastian Neef als Sieger und Häusler Marco als Dritten.

Bei diesem Rennen sollte sich zeigen das einfach durch fehlendes Training vom Frühjahr her schon und v.a. jetzt in den Sommerwochen die Performance gegen Ende der Saison schnell nachlässt. So bin ich mit 59:47min. zwar nur eine gute Minute langsamer als bei meinem Streckenrekord 58:44,2min. (06:36,9 - 34:32,9 - 17:34,3). Aber damals konnte ich unbedrängt von vorne racen, auf der Laufstrecke sogar herrausnehmen und mit guten Feeling einlaufen. Heuer musste ich hart kämpfen bin zum Schluss - und bin auch am Tag dannach noch völlig kaputt ...

 Hier der Einlauf der ersten:

1. Neef, Sebastian   Tristar Regensburg  6:08,0  35:28,7  17:39,0    0:59:15,7        
2. Preissl, Ralf     laufstilanalyse.de  6:50,1  35:32,2  17:25,3    0:59:47,6        
3. Häusler, Marco    Kieser Ttraining    6:38,0  35:27,6  18:57,0    1:01:02,6 

 

 Wettkampfverlauf

Dann passte natürlch auch schon alles zusammen: Im Wasser fand ich mich gar nicht zurecht. Sehr enttäuschend denn die letzten Trainingsergebnisse vor allem im Becken ohne Neo waren super und besser denn je. Schade das ich einfach momentan zu viel Stress hab und mich einfach nicht auf meinen eigenen Sport konzentrieren kann.... Dann der Wechsel, super langsam und zu allem überfluss auch noch der Schuhverlust beim Aufsteigen aufs Rad :-( . Also kurz stehenbleiben und dann gings erst los. Häusler Marco, der zu diesem Zeitpunkt ~30sec. vor mir lag fuhr mit einem Affenzahn durchs Feld und drückte vor mit den 17% Anstieg "Urschlberg" hoch. Am zweiten Berg hatte ich nur noch 10sec. Rückstand auf Marco - doch dann wurden die Beine kaputter und ich viel wieder zurück. Wieder mit dieser 30sec.Packung auf Marco ging ich dann auf die Laufstrecke. Hier funktioinierte der Wechsel aber problemlos (darf auch mal sein) und ich ging als dritter auf den Runparcours. Neef Sebi war zu diesem Zeitpunkt zu weit enteilt, ausser Sichtweite und jetzt auch auf der Laufstrecke mit Schwammbeinen für mich keine Chance mehr nach ganz vorne reinzulaufen.

Beim Vorbeilaufen an Marco hab ich auf ihn natürlich nicht gewartet Cool - hat er auf der Radstrecke auf mich ja auch nicht !

weiter Planung

Jetzt erst mal Pause!!! Alles was mit Triathlon und Rad zu tun hat hänge ich für ein paar Monate an den Nagel. Lauftechnisch mach ich noch ein paar Sachen - aber das entscheide ich gegen ende nächster Woche.

 

 

 

[ Zurück ]