www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1205757635_Run_11.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Bayerischer Meister im Halbmarathon
Geschrieben von Ralf Preissl
Bayerischer_Meister

Bayerischer Meister im Halbmarathonlauf

am 23.09.2012 wurde ich Bayerischer Meister im Halbmarathon

Bedanken möchte ich mich bei allen die mir die Daumen gedrückt haben, v. a. aber bei:

- Gerhard Haslbeck von <Physio Neutraubling> - ohne den "Mann mit den Goldhänden" wären meine Beine nicht fit geworden - Danke Gerhard

- Bei Caroline Rauscher für Energie und Regeneration von <Nutritional Finetuning>  

- Bei <BIESTMILCH> , denn ohne die Stabilität und die extra Power von Booster und Kautabletten wäre am Ende der Saison so eine Leistung nicht abrufbar gewesen.

- und natürlich an <Lauf und Berg König>, für die genau passenden Schuhe (fliegen tun sie :-)

 

Rennverlauf:

Bayerischer_Meister

Vom Start weg spürte ich schon das die Beine locker und schnell waren. So konnte ich mich rel. schnell vom grossen Verfolgerfeld absetzen. Nur Freimuth Thomas hielt Anschluss. Eigentlich plante ich eine 1:09:xxer Zeit durchzulaufen, doch nach wenigen Kilometern realisiert ich das der Titel heute drin sein könnte. Wer weis wann sich diese Gelegenheit wieder einmal bietet. So war nach nicht einmal 5km das Tempolaufen vorbei und es ging in die Wettkampftaktik um den Meisterschaftssieg! Es folgten ein paar unrhythmische Kilometer, das Gesamttempo sackte in dieser Phase natürlich auch deutlich ab. Nach 12km wollte ich eigentlich nur antesten wie frisch mein Mitstreiter noch ist und merkte bald das durch meine Tempoverschärfung (keine Attacke, nur langsam angezogen) 4-5m Abstand entstanden. Daraufhin entschied ich nochmals eins draufzusetzen - mit 3:0xmin/km und einer deutlich höheren Frequenz presste ich die folgenden 3 Kilometer herrunter. So wurde der Abstand von 5, 10 und dann 15m immer grösser. Ich plante das ganze bis zum Schluss durchzuziehen. Klar wär das hart geworden, aber ich war entschlossen dazu das zu schaffen.

biestmilchAuf einmal wurde ein Abstand von 30 und später von 38 Sekunden durchgegeben.  So ging ich auf die letzte Runde (3,5km) - hier viel die Spannung von mir ab, ich nahm das Tempo raus (klar, wurde langsam auch hart...) und genoss meinen Bayerischen Meistertitel!



   Ein Trainingstagebuch über die letzten 23 Tage findest Du <hier>

 

Ergebnisse (Männer - Gesamtwertung Top 8):


1. Preißl Ralf      LLC Marathon Regensburg  01:10:41
2. Freimuth Thomas  SVG Ruhstorf/Rott        01:12:04
3. Mages Dominik    LAC Quelle Fürth         01:12:08
4. Weingarth Oliver SV Bergdorf-Höhn         01:12:26
5. Jost Sebastian   LAC Quelle Fürth         01:12:33
6. Weiler Patrick   LAC Quelle Fürth         01:12:47
7. Benz Marco       LLC Marathon Regensburg  01:13:12
8. Loth Lothar      WSV Viechtach            01:13:42

nutritional-finetuning.com

In der Mannschaftswertung reichte es für mich mit Benz Marco und Peter Kozlowski (1:15h) zu Platz 2 hinter der LAC Quelle Fürth.

 

mittelbayerische.deweitere Infos / Presse:

Die Mittelbayerische Zeitung berichtete <hier> darüber

und hier (auf das Bild klicken):

Mittelbayerische Zeitung

 

blvlogo

<hier gehts zum Bericht des BLV>


 

Bilder:

Im Rennen: Freimuth Thomas baut Druck auf und ist mir immer dicht an den Fersen

Bayerischer_Meister

Bayerischer_Meister 

leider geil:

Bayerischer_Meister

Endphase - jetzt ist es nicht mehr weit zum Titel:

Bayerischer_Meister

 


VORBERICHT:

Noch ein Tag (eigentlich nur noch 22 Stunden) - HEUTE: <Tapering> Die Laufeinheit am Tag vor einem (wichtigen) Wettkampf stellt die Weichen für die Leistungsbereitschaft bzw. das Aktivierungsniveau am Folgetag. Soweit die Theroie. In der Realität schaute das so aus: Ziemlich müde war ich heute, und das laufen ging gar nicht so als das es sich leicht anfühlen würde. Mit trägen Schritten hab ich dann aber trotzdem mein typisches Vorwettkampf Tapering durchgezogen. Vom Gefühl her geht morgen nix, aber jetzt - nach 25 Jahren Leistungssport weis ich, das genau dieses Gefühl am "Pre-Raceday" die besten Resultate hervorgebracht hat. Mein Wort in Gottes Ohr ...

 


 

Vorbericht Bayerische Halbmarathon Meisterschaft

conti_running_dayDas Training in der letzten Zeit ging gut - die Beine sind dementsprechend schwer. So hoffe ich in dieser Taperingwoche das die Form bis zum Sonntag auch kommt. Gegen Ende der Saison ist das schon eine Gratwanderung.

Conti Running Day 

Als Taperingeinheit passte mir der Conti Running Day am Mittwoch Abend recht gut rein. Dabei wollte ich eigenltich die 5km Strecke im geplanten HM Tempo für Sonntag bestreiten (Denn es gab ja auch zusätzlich noch ein Staffelrennen nach dem Einzelstart). Doch Gruppendynamik und ein schnelles sowie grosses Teilnehmerfeld mit über 800 Läufern brachten auf einmal 16:07min. auf den lt. GPS 5,10km hervor. Die erste Runde lief ich verhalten an und drückte dann in Runde 2 aufs Tempo. Ergebnisse dazu siehe:

Ergebnisse: <die Komplettliste ist hier>

   Name                   Team                 Runde1   Runde2    5km Ziel
1. Preissl, Ralf          laufstilanalyse.de   8:17,2   7:50,7    16:07,9min.
2. Seidl, Tobias          ES Controlling       9:00,4   9:16,0    18:16,4min.
3. Petz, Armin            Armin-Wolf Laufteam  9:09,9   9:13,3    18:23,2min.
4. Duschinger, Manfred                         9:21,6   9:04,8    18:26,4min.
5. Niedermeier, Thomas    S-Y Systems          9:21,4   9:10,3    18:31,7min.
6. Wittmann, Hubert                            9:55,1   9:44,6    19:39,7min.
7. Faltermeier, Thorsten  laufstilanalyse.de   9:43,6  10:15,1    19:58,7min.

Anschliessend starten wir dann noch zum Staffellauf über 4x2,5km, hier waren 55 Staffeln am Start. Mit dem Team "laufstilanalyse.de" konnten wir auch diese Wertung gewinnen:

Staffelwertung:

1. laufstilanalyse.de 34:23,0 min.
      Egerer, Stefan   8:10,8
      Tobias, Seidl    8:54,8
      Preissl, Ralf    7:57,8
      Armin, Petz      9:19,6 

 

Bilder:

letzte Kurve vor dem Ziel:

conti_running_day

[ Zurück ]