www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1205757343_Run_14.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Triathlon Kallmünz (Sieg) + Arber Radmarathon
Geschrieben von Ralf Preissl

Triathlon Kallmünz (Sieg) + Arber Radmarathon

Triathlon KallmuenzEin heisses Wochenende liegt nun hinter mir. Ideal als Vorbereitung für den Ironman auf Hawaii.
Begonnen hat es mit dem Triathlon in Kallmünz. Hier bin ich zum 11. mal in Folge schon am Start und konnte nach 10 harten Jahren jetzt endlich mal ein Renen bestreiten ohne mich auf der Zielgeraden total auszupowern. Vor allem auf das Schwimmen freute ich mich dieses mal sehr. Da ich ja ohne Neoprenanzug eh v iel lieber und besser Schwimme als mit war ich schon gespannt was beim Rennen hier rauskommen würde. Und es lief echt gut, siehe:

Dazu der Rennverlauf:

Dank Held Anton funktioniert das Feeling im Wasser auch immer besser! Danke Done !!!! So kam ich vom Start schon gut weg, schwamm zuerst ganz rechts aussen an den Bojen entlang. Auf halber Höhe zur Wende sah ich das eine 3er Gruppe etwa 10m links neben mir das selbe Tempo wie ich schwammen. So Schwamm ich zu der Gruppe rüber und hängte mich hinten rein, was es nat. ab diesem Zeitpunkt entspannter machte. Den Sprint zum Schwimmausstieg machte ich aber nicht mit, wieso auch - es kommt ja noch Rad und Lauf. So kam ich als Zweiter, hinter dem Staffelschwimmer in die Wechselzone.
Das Radfahren war dann eine einsame Sache, nach vorne sah ich die Staffel nicht mehr und nach hinten war 4min. Luft. Der Wechsel dauerte ja doch etwas und vor allem auf den ersten 500m (Kopfsteinpflaster) schaffte ich es wieder mal nicht meine Schuhe anzuziehen. So musste diesen Teil barfuss zurücklegen und erst am Ortsende konnte ich Gas geben. Dann aber meine Tempo druchziehen und den Anfangs eingehandelten Rückstand zu Staffel konstant halten. Nach hinten war aber 4min. "Platz" und so konnte ich den abschliessenden 10km Lauf - Gott sei Dank - entspannter angehen. Totzdem überholte ich den Staffelläufer und kam als erster ins Ziel :-) --> Hier ein Bericht aus der <Mittelbayerischen Zeitung>

airstreeem

Ergebnisse, Top 10

   Name              Team                Swim    Bike      Run        Finish
1. Preissl Ralf      laufstilanalyse.de  24:41   1:05:31   38:27 ---> 2:08:39
2. Eckert Thorsten   ROSAGLITZITEAM      29:02   1:04:43   39:58 ---> 2:13:43
3. Dr. Groda Anselm  LLC Regensburg      26:52   1:08:53   40:39 ---> 2:16:24
4. Sprungk Henri     TV Sangerhausen     26:59   1:08:59   40:30 ---> 2:16:28
5. Würth Wolfgang    Laface-Team Weiden  26:06   1:09:41   42:59 ---> 2:18:46
6. Reinemann Ralph   Pentos AG           25:09   1:11:21   42:54 ---> 2:19:24
7. Hierl Michael     TWin Neumarkt       27:59   1:12:09   40:21 ---> 2:20:29
8. Peischl Christoph Tristar Regensburg  25:04   1:08:57   47:26 ---> 2:21:27
9. Schmid Hans       TSV Mainburg        27:28   1:10:11   43:58 ---> 2:21:37
10 Lulay Gerd        TRISTAR Regensburg  25:53   1:09:54   47:02 ---> 2:22:49

 Arber Radmarathon: Ziel

Arber Radmarathon

Am nächsten Tag stand dann der Arber Radmarathon an, ein Hitzetest bei 38 Grad (im nicht vorhandenen Schatten) über 250km gespickt mit 3300 Höhenmetern. Als Regensburger sind das eh alles Hausstrecken.

Sage und Schreibe 16 Liter Flüssigkeit hab ich vom Start bis zum Ziel zu mir genommen. Und an den Verpflegungsstationen auch jede Menge gegessen, denn bei 8:06h Fahrzeit und 10h Gesamtzeit sind es ja fast 2h an Pause die sich verteilt auf die 4 Verpflegungsstationen angesammelt hatten. Sollte ja kein Stress werden.

Bilder findest Du hier:

<viele weitere hier>

kurz vor dem Zieleinlauf beim Kallmünz Triathlon:

Triathlon Kallmuenz

Abkühlung im Ziel nach dem Arber Radmarathon:

Arber Radmarathon: Ziel

Preissl Ralf

[ Zurück ]