www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1193991225_Run_02.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Ein weiterer Sieg zum Saisonabschluss: B&R in Hirschwald
Geschrieben von Ralf Preissl

Sieg beim erstmalig ausgetragenen Bike & Run in Hirschwald

Eigentlich stand ich ja schon mit einem Bein in der Saisonpause - 3 Wochen lang Erholung sind dabei angesagt. Doch ich lies es mir nicht nehmen beim erstmalig ausgetragenen Bike and Run im Naturpark Hirschwald (Kastl) teilzunehmen. In einem Vorbericht auf dem internet Portal tri2b wurde ich auch schon hoch gehandelt, also war noch keine Zeit zum Beine hochlegen!

Zum Wettkampfverlauf

Mit am Start der sich wieder in Top Form befindliche Knobloch Enrico! Und so sollte es auch hier wieder zum Kräftemessen zwischen uns beiden kommen: Der Wettkampf begann mit einem 25km langen Einzelzeitfahren. Bis auf den 300m langen (15%) Schlussanstieg war die komplette Strecke bretteben. Dies kommt mir ja so gar nicht entgegen und die mittlerweile schon sooo lange Saison hat meine Performance schon etwas dezimiert. Und so kam es das der 30sec. hinter mir startenden Knobloch bereits nach 10km an mir vorbeifuhr und mir nicht den Hauch einer Chance gab dieses Tempo mitzugehen. Kontinuierlich baute er bei böigen Windverhältnissen seinen Vorsprung aus. Im Ziel war er dann ganze 1:22min. schneller als ich. Hut ab vor Enricos Radleistung. Trotz des Schlussanstieges konnte ich "nur" 361 Watt bringen, für ein Einzelzeitfahren ohne Vorbelastung zu wenig.

 Ralf Preissl mit Sieg in Kastl

 

Bauer und Preissl am Podium

Sebastian und Ralf

Die Karten beim Laufen neu gemischt

Doch ca. eine Stunde später folge der Jagtstart über 5km - darin enthalten die 247 Stufen hinauf zur Kastler Kosterburg. "Die Karten wurden nun neu gemischt". Alles oder nichts ging ich dabei als 2. auf die Strecke und war selber erstaunt wie schnell ich nach ganz vorne aufschliessen konnte: Nach bereits 4km zog ich an Knobloch vorbei und lief kontrolliert als Erster ins Ziel. Der Treppenanstieg fühlte sich dann als gesamt Führender nicht mehr so schlimm an. Solche Passagen war ich ja von meinen Berglaufauftritten (Bayerische und Deutsche Meisterschaft) gewöhnt.

Dritter wurde ein sehr stark auflaufender Bauer Sebastian, der seinen 3. Platz nach dem Radfahren erfolgreich verteidigen konnte bzw. nach dem Schluss-Treppenanstieg sogar Tuchfühlung zum Zweiten hatte.

Run and BikeDies war für mich ein schöner Saisonabschluss einer doch schon sehr langen Wettkampfsaison. Mit diesem Erfolg konnte ich meine Führungsposition beim Oberpfalz ASS weiter ausbauen.

Bilder gibts hier die kommenden Tage!

Anbei ein Bericht von <Wechselszene-Sport> (auch so in der Amberger Zeitung erschienen) und hier aus der Mittelbayerischen Zeitung.

Anbei die Top Ergebnisse:

                                              Rad    Lauf    Gesamtzeit
1  Preissl, Ralf       Tristar Regensburg     34:24  18:49   53:13min.
2  Knobloch, Enrico    3.athlon.org           33:02  20:42   53:44min.
3  Bauer, Sebastian    La.Fa.Ce.-Team Weiden  34:49  19:32   54:21min.
4  Zimmermann, Ralf    Vcc Pirk               34:55  20:50   55:45min.
5  Jander, Pierre      La.Fa.Ce.-Team Weiden  35:44  20:59   56:43min.
6  Oeckl, Rouven       La.Fa.Ce.-Team Weiden  36:31  20:22   56:53min.
7  Huber, Norbert      CIS Amberg             36:37  20:33   57:10min.
8  Frischmann, Jürgen  CIS Amberg             36:15  21:01   57:16min.
9  Sachs, Steffen      Tristar Regensburg     35:58  21:45   57:43min.
10 Pollert, Stephan    DJK Pressath           36:51  21:08   57:59min.
11 Florian, Arnold     La.Fa.Ce.-Team Weiden  36:17  21:47   58:04min.
12 Hanel, Thomas       Tristar Regensburg     37:46  20:35   58:21min.
13 Stöberl, Jochen     Tristar Regensburg     37:40  22:38   60:18min.

Bei den Frauen siegte die Weltmeisterin Waitz Christine knapp vor Marina Knorr vom Tristar Regensburg - Gratulation auch an die beiden!

[ Zurück ]