www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1307856719_Preissl_Ralf_Triathlon_Kallmuenz.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Gesamtsieg beim Oberpfalz ASS
Geschrieben von Ralf Preissl

Gesamtsieg beim Oberpfalz ASS

 

 Wettkämpfe des Oberpfalz ASS:

 ASS
 27.04.2008 Duathlon Sulzbach-Rosenberg SuRoDu
 11.05.2008 Volks- und Raiffeisenbank Citytriathlon Amberg Amberg
 15.06.2008 Steinberger See Triathlon Steinberg
 14.09.2008 Bike + Run Naturpark Hirschwald Bike_Run
 21.09.2008 City-Crossduathlon Weiden Weiden

Nun ist es perfekt: Gesamtsieg bei der "Oberpfalz ASS" Serie 2008!

<siehe die offizielle Seite> 

<Zeitungsbericht>

Der letzte Wettkampf davon, der City-Crossduathlon in Weiden ging ohne mich über die Bühne. Da ich ja kein Mountainbike mein eigen nennen kann bzw. auch noch nie mit einem gefahren bin war für mich klar das ich hier keine Punkte holen würde. Somit versuchte ich im Jahresverlauf bei den Events: Duathlon Sulzbach-Rosenberg, Volks- und Raiffeisenbank Citytriathlon Amberg, Steinberger See Mitteldistanz Triathlon und Bike + Run Naturpark Hirschwald einen Punktevorsprung herauszuarbeiten. Bis auf Knobloch Enrico konnte ich auch alle "Verfolger" punktemässig Distanzieren. Gespannt schaute ich dann auf den Abschlusswettkampf: Hier reichte ein 4. Platz von Enrico nicht aus um mich von der Spitze zu verdrängen. Somit habe ich mir für 2008 diesen Titel gesichert.

Saisonpause?

Es war auch mal ganz schön Entspannend in der Saisonpause den Crossduathlon in Weiden von aussen zu verfolgen.

Ach ja - Saisonpause? Ist doch Zeit für Spass Events: Ich lies es ich es mir nicht nehmen meine Team-Kameraden vom IronTriZone Team Regensburg zu unterstützen. Ziel war ein IronTriZone Sieg beim Hobby Strassenrennen in Fuhrn. Der Plan war auch klar: Mit den Teamleuten Stöberl, Reiser, Lörs und Bauer wollten wir mit einer aggresiven Renngestalltung das Feld so gut es ging "kaputt fahren" um im Ziel unseren Sprinter Bauer Sebastian in eine aussichtsreiche Position zu bringen! Gesagt - Getan: Mit jeder Attacke vielen mehr Leute aus der Spitzengruppe raus und so kam es das wir auf den letzten Rennkilometern nur noch zu viert waren. 200m vor der Ziellinie zog Sebastian dann einen knallharten Sprint an und gewann!! Gratulation an Sebastian und Danke an unseren Sponsor IronTriZone Regesnburg. Hat echt Spass gemacht mal gemeinsam und taktisch zu agieren.

 tdf

Bildclick für Grossansicht:

Tour_de_Fuhrn2
tdf
Hier unser "Rennteam" vom Hobby Strassenrennen "Tour de Fuhrn":

Tour_de_Fuhrn1

 

[ Zurück ]