www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1263548431_Preissl_Ralf_Leistungstest_Meducis_03.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Training für den IRONMAN - ganze 9 Tage lang
Geschrieben von Ralf Preissl

In 9 Tagen zum Ironman - konzentriertes, kompacktes Training bei gesunden Körper

www.ironman.ch 

Nun hab ich lange genug pausiert: Verletzungsbedingt und vor allem auch durch Krankheiten geschwächt konnte ich lange kein richtiges Training durchführen. Die sportmedizinische Freigabe die Tage vor dem Triathlon in Kallmünz hätten den Start ins systematische Training einläuten können, doch wollte ich unbedingt den Klassiker der Oberpfalz bestreiten. Und das war zumindet gut für die Psyche, wenn man nicht nur weis das man wieder gesund ist sondern es auch spürt.

Leistungsdiagnostik bei MedicusSo bleiben jetzt nicht mehr viele Trainingstage für den Ironman übrig. Zum Start lies ich mir in einer Leistungsdiagnostik bei Medicus noch mal meine aktuellen Leisungsparameter bestimmen. Um die wenige noch vorhandenen Trainingszeit auch optimal nutzen zu können. Aber auch um bei einem Belastungs EKG die wieder volle Funktionsfähigkeit meines Körpers bescheinigt zu haben. Klar war das schon etwas ernüchternd, wenn man schwarz auf weiß sieht und spürt das im Verleich zum letzten Test und vor allem zum Vorjahr die Werte um einiges schlechter sind. Doch immerhin ist das Gundlagenniveau noch auf einem recht gutem Level und dürfte eine ganz passables Rennen zulassen.

Training im Detail 

Der Trainingsblock für den Ironman Switzerland ist ganze 9 (Trainings-) Tage lang: 3 Tage ansteigendes Training gefolgt von 2 Tagen Pause - das ganze drei mal wiederholt mit verschiedenen Inhalten. Das Regenwetter erschwert einen optimalen Ablauf - aber für einen Ironman muss man schon mal die Zähne zusammenbeissen können. Die letzten 2 Wochen sind dann Erholung (und Tapering) angesagt. Einen kleinen Temporeiz soll noch der Triathlon in Hersbruck bewirken. Anschl. 2 Tage mit kompletter Ruhe, dann ein kurzer Reiz im Radwettkampftempo, weiter 2 Tage Pause in Zürich, Wettkampfvorbelastung (Staffelstart beim Züritriathlon) am Vortag des Ironman und dann am 12.07. der IM Switzerland, Infos dazu siehe unten:

 

Ironman Swim and Run

Ironman Bike

[ Zurück ]