www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1205757343_Run_13.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Bayerische Berglauf Meisterschaft in Oberstaufen
Geschrieben von Ralf Preissl

Bayerische Berglauf Meisterschaft in Oberstaufen

Bayerischer Mannschaftsmeister im Berglauf zum Dritten mal in Folge - Einzelplatz 6

Oberstaufen im AllgäuDie Ausbeute bei der diesjährigen Bayerischen Berglaufmeisterschaft war gar nicht so schlecht: So konnte ich zum Dritten mal in Folge den Bayerischen Mannschaftstitel im Berglauf (mit den Jungs vom LLC Marathon Regensburg) gewinnen. Im Einzelrennen Schnitt ich mit einem 6. Platz auch noch recht passabel ab. War ich im Vorjahr noch 4. und 2007 in der Einzelwertung 5. So ist auch diese Einzelplatzierung noch im Rahmen meiner Möglichkeiten.

Hochmut kommt vor dem Fall

Preissl Ralf: Berglauf - Bayerische Berglauf MeisterschaftIrgendwie kenn ich mich grad selber nicht aus: Fühlte ich mich doch die gesamt Woche echt spitzenmässig super. Hatte das Gefühl das lange Wochenende sofort "Verdaut" zu haben. Konnte bereits einen guten Belastungsblock am Dienstag und Mittwoch absolvieren und einen weiteren am Freitag und (vor allem) Samstag, hier noch mit guter kraftausdauer Einheit am Rad. Doch am Sonntag hatte ich ehlendig schwere Beine. OK, evtl. war die Belastung in der Vorwoche doch zu hoch. Aber ähnliches hab ich ja früher auch schon gemacht und sonst immer recht gut verkraftet bzw. hat mir sogar den nötigen Punch gegeben für den dritten Tag. Vielleicht ist die Saison einfach schon zu lange, oder ich bin einfach kaputt - aber genau das Gegenteil dachte ich mir noch die Tage vor dem Rennen: Gute Beine und Training im oberen Belastungsbereich -----> kein nennenswerter Regenerationsbedarf die Tage dannach. Ich mach jetzt mal zwei Tage Pause, vielleicht beantwortet das ja meine Fragen.

Resultierend: Der Rennverlauf

Schon am Morgen schwere Beine, beim Einlaufen und am Start dann sowieso. Startschuss - Nach genau 7 Minuten (schon der erste Blick auf die Uhr sagt alles): Die Oberschenkel Preissl Ralf: Berglauf - Hochgratberglaufzu und im gefühlten Lactatmaximum :-(
Nach 13 Minuten erste Gehpause, bei 20% Steigung keine Schande aber bei nur 6km Streckenlänge verbaut das jede Chance auf eine Vordere Plazierung, musste einige Läufer ziehen lassen. Ab 20min.: Nur noch Blick auf die Uhr und schauen wann das Ziel sichtbar ist: Platzierung unbedingt halten (obwohl ich mich eigentlich nur hinlegen will)!
Im Ziel: Sofort Hinsetzen - Minutenlang - irgendwann konnte ich wieder gehen. Trinken - wieder hinsetzen. Auslaufen unmöglich, Abends locker ausradeln - Kampf dem Lactat!


 

  

MarcellaDie übrigen Regensburger Läufer schnitten hervorragend ab:

Das wie immer am Berg stark laufende Pärchen Marcella Loza Hilares und Steffen Sachs konnte bei den Senioren (W/M 40) sogar die Silbermedaille erringen.
BURGER Stephanie und BAYERL Petra mit Bronsemedaillen in der W35 bzw. W45 - stark!!!
Des weiteren lieferten die übrigen Regensburger Aktiven tolle Plazierungen ab, mit HÄRTL Martin als 15., SCHRÖPF Jürgen als 17., SCHILD Christian und BEKTAS Mutlu als 20. bzw. 21.

 

  

Einlaufliste, Männer Bayerische Meisterschaft (Aktive, TOP 15):

Platz  Name                    Verein                   Zeit
 1.    MOONEY, John            PTSV Rosenheim           34:04
 2.    SCHÖNBERGER, Korbinian  DJK Gleiritsch           34:47
 3.    STURM, Marco            LLC Marathon Regensburg  35:24
 4.    BENZ, Marco             LLC Marathon Regensburg  35:58
 5.    STARKLAUF, Sven         DJK LC Vorra             36:23
 6.    PREIßL, Ralf            LLC Marathon Regensburg  36:54
 7.    BERKTOLD, Manfred       TV Hindelang             36:57
 8.    WINDISCH, Thomas        LG Stadtwerke München    37:02
 9.    KNILLING, Michael       Laufclub Mittenwald      37:32
10.    SCHMÖLZ, Quirin         LG Würm Athletik         37:36
11.    BICKLEDER, Christian    PTSV Rosenheim           37:37
12.    BÜHNER, Jörg            LLC Marathon Regensburg  37:52
13.    MOSMANG, Andreas        TV Immenstadt            37:56
14.    HUBER, Sebastian        SVG Ruhstorf 1923 e.V.   38:05
15.    HÄRTL, Martin           LLC Marathon Regensburg  39:47
16.    MINI, Andreas           PTSV Rosenheim           40:38
17.    SCHRÖPF, Jürgen         LLC Marathon Regensburg  41:02

 

Impressionen vom Zieleinlauf (leider von mir kein Bild dabei):

m  s  s


Vorbericht:

Am Sonntag in aller Herrgottsfühe geht es nach Oberstaufen, dort wird die diesjährige Bayerische Berglaufmeisterschaft ausgetragen. Auch heuer werde ich wieder für meinen Laufverein LLC Marathon Regensburg ins Rennen gehen und mit meinen Mannschaftskollegen versuchen den Bayerischen Meistertitel aus dem Vorjahr (Osterfelder, Garmisch) zu verteidigen. Der Hochgratberglauf ist dabei der Ort des Geschehens: Kurz aber knackig führt die Strecke über "nur" 6050m aber mit immerhin 850m Höhendifferenz geradewegs nach oben.

Klar, das ganze läuft bei mir nat. unter dem Motto direkte Hawaii Vorbereitung. Die Beine gehen gut, vielleicht nicht so spritzig und lactatverträglich wie ohne Ironman Training. Doch da ich dank Medicus momentan komplett verletzungsfrei bin denke ich schon das am Hochgrat "was geht".

hochgratlauf strecke

Detailbericht, Bilder und Infos über die Regensburger Starter gibt es wie gewohnt ab Montag hier

 

Preissl_mit_Puma_TrailfoxHier zum offiziellen Vorbericht des Bayerischen Leichtathletikverbandes:

... Der Mannschaftstitel in der Männerklasse geht vermutlich auch in die Oberpfalz. Der LLC schickt mit Marco Benz, Jörg Bühner, Ralf Preißl und Marco Sturm erfahrene Bergläufer ins Rennen....

 

 

 


 Lauf und Berg König: DER Berglauf Spezialist in Regensburg

 

 

[ Zurück ]