www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1243431126_Halbmarathon_Regensburg_2009.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

ein rein motorischer Sieg beim Silvesterlauf in Seubersdorf
Geschrieben von Ralf Preissl

Preissl Ralf: Siegt zum dritten mal in Seubersdorftein rein motorischer Sieg

Es lief ja zuerst ganz nach Plan, oder zumindet so wie ich es mir die Tage vor dem Lauf vorgestellt hatte: Vom Start weg war es kein Problem das Tempo der Spitzengruppe zu halten, mit sehr lockeren Beinen, einen raumgreifenden und energiesparenden Schritt hielt ich mich so immer unter den ersten 3 auf. Gegen Ende der zweiten Runde wollten meine beiden Gefährten in der Spitzengruppe (Koller Jonas und Held Markus) dann auf einmal weglaufen und es viel mir zusehends schwerer dranzubleiben. Wir hatten ja immerhin erst die Hälfte der Strecke absolviert. Aber diesen Platz 3 zu halten wäre ja eh mein Ziel gewesen, dachte ich... So vor mich hindenkend bogen die Zwei auf einmal ab !!!! Klar, sie liefen ja "nur" die Mittelstrecke, das merkte ich jetzt auch - und schwubs führte ich das Rennen der Langstrecke an. Also hies es auf der zweiten Hälfte die Zähne zusammenbeissen und die Führung zu verteidigen. Übrigens siegte über die Mittelstrecke dann Koller vor Held - Gratulation!

Preissl Ralf beim Silvesterlauf in SeubersdorfTempohärte ist zwar noch nicht viel da und so versuchte ich viel auf die Lauftechnik zu achten und so auch in der Endphase des Rennens möglichst wenig an Geschwindkeit einzubüsen. Das schaffte ich auch irgendwie (wahrscheinlich auch mit etwas Glück) und kam ich dann als Erster oben am Sportheim in Seubersdorf an. Lang Michael kam hinter mir als Zweiter rein. Er hielt bis zum Schluss das Tempo hoch und lies mir nicht viel Zeit zum ausruhen. Gleich dahinter kam Volkmar Retzer noch als beachtlicher Dritter rein. Die neue Strecke in Seubersdorf ist dabei gar nicht so flüssig zu laufen: Ist doch der Berg Eingangs der Ortschaft jetzt dreimal zu bewältigen und dann sowieso noch der finale 15% Anstieg zum Ziel.

 

10,2km,  Einlaufliste der TOP10:

Preissl Ralf: Start in Seubersdorf01. Preißl Ralf      LLC Marathon Regensburg  34:34
02. Lang Michael     LLC Marathon Regensburg  34:55
03. Retzer Volkmar   LLC Marathon Regensburg  35:06
04. Benz Marco       LLC Marathon Regensburg  35:12
05. Pfitzner Lars    Alpenjodel               37:38
06, Bayerl Georg     LLC Marathon Regensburg  38:04
07. Stephan Frank    LG Offenbach             38:31
08. Hierl Michael    Team BOCK                38:35
09. Geitner Manuel   SV Eintracht Seubersdorf 38:44
10. Koß Sören        LLC Marathon Regensburg  38:52

Ich musste wirklich alles in die Waagschale schmeissen um zumindest die bischen From die ich momentan habe voll ausschöpfen zu können. Und so war ich auch nicht zuletzt durch die optimale Ernährungsstrategie zumindet körperlich zu 100% verfügbar (im Training vorher schon aber vor allem zum Wettkampf hin)! Danke an Nutritional Finetuning für das "Finetuning" zu diesem Testwettkampf!

NutritionalFinetuning

 

Schrittfrequenzoptimierung

Preissl Ralf beim Silvesterlauf in SeubersdorfMit zunehmenden Alter muss man sich schon was einfallen lassen um zumindest die Leistung der vergangenen Jahre halten zu können Wink  Dazu verbrachte ich einige Zeit in der zurückliegenden Vorbereitugnsperiode damit mir eine höhere Schrittfrequenz anzueignen. Ein paar Einheiten dazu hab ich auch immer ins Lauf ABC Training (immer Freitags am Weinwegstadion) einfliessen lassen. Und so bin ich dabei meine über die Jahre eingeschliffenen 160 Schritte pro Minute auf 180 zu bringen. Beim Silvesterlauf hab ich schon mal 175 realisieren können! Leider noch mit leicht abfallender Tendenz zum Rennende hin. Es ist also noch Potential vorhanden *fg*! ABER: Das ist zumindest schon mal ein erster Schritt in die Richtung eines lockereren Laufstils - einen Gang runterschalten, leichter Treten sozusagen! Wie hab ich das überprüft? Ganz einfach und on the fly (Polar ist mehr als ein Schrittzähler)! Für Infos: Ralf Preissl mit LaufundBergKönig

 

die Presse war auch vor Ort:

Einen Bericht findest Du hier: <Bericht_Seuberdsdorf>   Preissl und Boldt siegen in Seubersdorf

 

 

Weitere Infos aus Seubersdorf und Wettkampfbilder:

Preissl Ralf beim Silvesterlauf in SeubersdorfDas Frauenrennen lag auch fest in der Hand des LLC Marahon Regensburg. Hier siegte Boldt Constanze vor Burger Stephanie und Zunner-Ferstl Astrid. Und so gewannen "wir" LLCler neben den Einzelwettbewerben auch alle Mannschaftstitel! So könnte es doch weitergehen...

Aber da bin ich zu sehr Relalist um das zu glauben. Ich muss weiterhin hart an mir arbeiten und mit nach wie vor viel Rumpfstabitraining und Streching versuchen meine über die Jahre aufgebauten Dysbalancen in Schach zu halten. Jetzt, wenn dann ab Januar die harten Trainingseinheiten kommen wird sich zeigen wie Widerstandfähig mein Köper ist. Warten wirs ab, und drückt mir die Daumen. In diesem Sinne ein gutes und erfolgreichtes neuens Jahr 2010!

 

 

Zieleinlauf beim Seubersdorfer Silvesterlauf:

Preissl Ralf: Siegt zum dritten mal in Seubersdorft

 Der Start zum Hauptlauf

Preissl Ralf: Start in Seubersdorf

Siegerin im Frauenrennen:   Constanze Boldt     und Mittelstreckensieger Koller Jonas:

Preissl Ralf siegt in Seubersdorf  Preissl Ralf siegt in Seubersdorf

[ Zurück ]