www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1194251611_Run_10.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Sieg beim Triathlon Kallmünz
Geschrieben von Ralf Preissl

biestmilch.comSieg beim Triathlon in Kallmünz

Triathlon_Kallmuenz_Preissl_Ralf"Kallmünz ist für Ralf Preissl ein gutes Pflaster", steht beim ausrichtenden Verein ATSV Kallmünz auf der Homepage. Anscheinend ist das tatächlich so, denn bei meinen 8 Starts "an der Perle der Naab" stand ich 7 mal auf das Podest und viermal sogar als Gesamtsieger ganz oben. Mit dem Schwimmen in der Naab komme ich seit jeher gut zurecht und so stellte der Neoprenverbot auch kein Problem dar. Schnell konnte ich mich nach dem Startschuss vom Feld lösen und meinen Rhytmus finden. Arnold Flo (Staffel Schwimmen) gefolgt von Bauer Sebastian zogen vorne weg doch das Führungsboot (orange Fahne) war immer gut im Blickfeld. So konnte ich mit leichter Orientierung in etwas Respektabstand folgen. Beim Umrunden des Wendebootes wurde einem erst die doch recht heftige Strömung bewusst. So zog es mich beim Brustschwimmen an der Wende (ja, mach ich immer zur Orientierung) unter den Bug es Bootes. Hier konnte ich mich zwar rel. schnell befreien doch eine 3er Gruppe (Baum/Dreier/Oeckl) zog erweil an mir vorbei und die 5-10m Vorsprung konnte ich nicht mehr zuschwimmen. Somit ging es wieder alleine Richtung Ausstieg - diesesmal aber mit der Strömung.

Triathlon_Kallmuenz_Preissl_RalfSonst passierte auf dem Rückweg nicht mehr viel, der Abstand zur Gruppe vor mir wurde leicht grösser und kurz vor dem Ausstieg kam auch Neef Sebastian von hinten angeschwommen (ja, ich brach hinten raus ein...). Und schon hatte ich wieder festen Boden unter den Füssen.

An Land beginnt mein Rennen
Dieser Devise bleibe ich seit jeher treu: Im Wasser Kräfte sparen und diese dann an Land einsetzen! Also raus aus dem Wasser und Powern bis ins Ziel. Am Rad folgte mir auf den ersten Kilometern noch der spätere Dritte Sebastian Neef, doch am ersten Berg Richtung Burglengenfeld war er bald schon ausser Sichtweite. Leider folgte ich dann beim Auffahren auf die Burglengenfelder Umgehungsstrasse einen (PKW-) Verkehrseinweiser und bog falsch ab :-( Keine 100m später bemerkte ich aber den Fehler, fuhr zurück auf die Strecke und dann in die richte Abbiegung rein - keine Schuld an die Veranstalter, der Extraschlänker geht voll auf meine Kappe.

Alles weitere verlief rel. unspektakulär. Mit 50sec. Rückstand auf den bis dahin Führenden Sebastian Bauer stieg ich vom Rad und nach der Hälte der Laufstrecke war ich dann in Führung. Sebast lief den zweiten Platz locker nach Hause und auch Sebastian Neef hatte 2min. Polster auf den vierten Oeckl Rouven. Der Frauensieg ging wie fast immer in überlegener Manier an Astrid Zunner-Ferstl.

        

NutritionalFinetuningEinlaufliste:
    Name               Verein               Swim    Bike      Run        Gesamt   Radspeed
1.  Preissl Ralf       TRISTAR Regensburg   25:12   1:03:57   35:23 ---> 2:04:32  (40,0km/h)
2.  Bauer Sebastian    TRISTAR Regensburg   23:05   1:05:09   37:34 ---> 2:05:48  (38,8km/h)
3.  Neef Sebastian     CIS Amberg           25:13   1:05:20   37:25 ---> 2:07:58  (38,8km/h)
4.  Oeckl Rouven       Laface Team Weiden   25:01   1:06:22   38:30 ---> 2:09:53  (38,2km/h)
5.  Daubenmerkl Elmar  TRISTAR Regensburg   27:36   1:04:44   38:47 ---> 2:11:07  (39,4km/h)
6.  Dreier Matthias    TRISTAR Regensburg   24:50   1:09:19   38:14 ---> 2:12:23  (36,5km/h)
7.  Hierl Michael      TWin Neumarkt        26:23   1:09:04   37:35 ---> 2:13:02  (36,5km/h)
8.  Wenzel Michael     Djk Weiden           30:01   1:07:32   36:32 ---> 2:14:05  (37,6km/h)
9.  Fischer Thomas     HDI TSG 08 Roth      26:34   1:08:40   40:13 ---> 2:15:27  (37,1km/h)
10. Stöberl Jochen     TRISTAR Regensburg   29:39   1:09:00   37:11 ---> 2:15:50  (36,5km/h)
11. Steinberger Rainer DJK Beucherling      29:51   1:06:49   39:33 ---> 2:16:13  (38,2km/h)
12. Lulay Gerd         TRISTAR Regensburg   25:50   1:09:16   41:26 ---> 2:16:32  (36,5km/h)


Fazit:
Es war auch 2010 ein sehr schöner Triathlon in Kallmünz und im kommenden Jahr bin ich sicherlich wieder am Start. Doch für mich ist jetzt erst mal Ruhe angesagt, der harte zurückliegende Trainingsblock und alle 10 Tage eine Wettkampf haben ziemlich tiefe Spuren hinterlassen. Nicht nur das es an allen Ecken und Enden weh tut, nein ganz schön müde bin ich dadurch geworden. So mach ich jetzt mal eine Woche Pause und dann folgt ein 3-Wochen-Intensiv-Ironmanblock! Das wird dann hoffentlich reichen für ein passables Ergebnis beim Regensburger Ironman am 01.08.

 

Bilder 2010:

Vorstartzustand: Triathlon Kallmünz ist soo toll, darauf muss man sich einfach freuen :-)

Triathlon_Kallmuenz_Preissl_Ralf

 

Out of Water: "Ab dem ersten Schritt an Land beginnt mein Rennen" - so auch diesesmal!

Merci Toni (Held): Deine Schwimmtips und -einheiten passen gut in mein Konzept! Und meine Performance ist besser den je - DANKE!

Triathlon_Kallmuenz_Preissl_Ralf 

 

Siegerehrung: Lt. Veranstalter das Beste in der Oberpfalz: Bauer (2) -- Preissl (1) -- Neef (3)

Triathlon_Kallmuenz_Preissl_Ralf

 

Triathlon Kallmünz macht einfach Spaß:

Triathlon_Kallmuenz_Preissl_Ralf

 

 

[ Zurück ]