www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1193996238_Bike_08.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Run and Bike (oder: Alle Vorsätze über Bord geworfen)
Geschrieben von Ralf Preissl

Run and Bike (oder: Alle Vorsätze über Bord geworfen)

laufstilanalyse

Alle Infos, Ergebnisse und Bilder findest Du hier: http://www.laufstilanalyse.de/run-a-bike.html


run_bike25Meine OP ist nun schon 5 Wochen und 4 Tage her. Seit heuer kann ich ja wieder laufen, wenn auch nicht recht viel schneller als ein 5er Tempo (dann kommen die Schmerzen in der Operationsgegend). Beim selber Ausgerichteten Run&Bike wollte ich dann meinen Partner Peter Kozlowski nicht enttäuschen und hab trotzdem mitgemacht. Eigentlich wollte ich mehr oder weniger nur die Bergaufpassagen laufen und den Rest dem Peter überlassen. Doch er ist leider verletzt und konnte so seine gewohnt kampfstarke Laufqualität nicht ausspielen.

Adrenalin

Aber Wettkampf ist dann doch Wettkampf und egal wie langsam man es sich vornimmt wird es mit einer Portion Adrenalin im Blut automatisch schneller. Viel Zeit um mir Gedanken zu machen hatte ich ja nicht, denn die Stunden (und Tage) vor dem Startschuss war ich mit der Organisation des Rennens ausgelastet. Dann noch schnell den Startschuss selber geben und los.

Im Rennen selber biss ich dann einfach die Zähne zusammen und lief halt so wie es mir möglich war. Denn als wir nach dem ersten Anstieg auf Rang vier lagen und Tuchfühlung zum Podest hatten waren mir dann auch die Schmerzen egal. So kam es in der ersten Runde zu einem Kopf an Kopf Rennen mit den Team "Hanel / Eichhorn" sowie mit "Aschenbrenner / Stöberl". Die Führenden lagen bereits unerreichbar weit vorne, doch hinter ihnen brannte unser Kampf um die restlichen Plätze des Podestes.

Dabei gelang es uns gegen Ende der ersten Runde einen kleinen Vorsprung von nur wenigen Metern herrauszuarbeiten. Am ersten Anstieg in der zweiten Runde konnte ich duch einen Kraftakt diesen etwas vergrössern - doch den Vorsprung verloren wir anschliessend wieder. In der dritten Runde konnten wir uns abermal absetzen und dann mit viel Laktat im Blut diesen bis ins Ziel verteidigen.

run_bike

2. Platz in der Gesamtwertung

So kamen wir wieder mal als 2. in der Gesamtwertung ins Ziel - im anbetracht unserer akutellen Verfassung echt beachtlich. 3. Team wurden "Hanel / Eichhorn" knapp vor "Aschenbrenner / Stöberl". Alles in Allem ein harter Fight, ein geiles Rennen und echt mal wieder schön etwas Speed zu machen. Nun kann ich mit Peter echt eine super Serie vorweisen: Mit 2x Platz 1 (2008 und 2009) und 3x Platz 2 (2010, 2011 und 2012) haben wir dann im nächsten Jahr dann wieder grosses vor!!

Leider

Leider muss ich die Tage dannach büsen und häng wieder ganz schön rum. Doch jetzt ist erst mal ein paar Tage Erholen angesagt. Und dann gehts ja eh für ein paar Tage in die Wärme :-) Lt. Arzt soll das ja gut sein für mich *freu* - ich berichte dann mit hoffentlich kurzärmeligen Bildern!

Bilder

Peter und ich beim Zieleinlauf (total fertig....):

run_bike

 

die ersten 3 Teams in der Gesamtwertung: Eichhorn Bernd (3), Hanel Tom (3), Hochholzer Wolfgang (1), Stelzle Florian (1), ich (2) und Peter (2):

run_bike

[ Zurück ]