www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1212671626_Duathlon_Kelheim_08_run2.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Super drauf - oder total im Eimer
Geschrieben von Ralf Preissl

Super drauf - oder total im Eimer

GC

Momentan fühle ich mich einfach Klasse. Das Training geht wie Butter von der Hand. Egal ob beim Schwimmen, Radfahren oder Laufen. Obwohl ich für ein Ironman Hawaii Training eigentlich erst langsam anfangen hätte dürfen bin ich so gepuscht und motiviert das ich schon viel zu früh Gas gebe. Ein Fehler - keinen meiner Athleten würde ich das so planen.

Aber ich kann einfach nicht anders, viel zu sehr liebe ich die Bewegung und die Ausübung des Triathlon-Sports. So ist komischerweise der Morgenlauf, eigentlich total locker und leider gar nicht rund laufend wegen meines Schleimbeutels auf einmal recht schnell:  http://connect.garmin.com/activity/352424058 - Einfach ohne mich gross zu belasten und ohne aufs Tempo drücken zu müssen laufe ich 4.10 einfach so, und das noch nicht einmal mit einem runden Schritt.

Am Samstag hab ich auch mal versucht langsam wieder Fahrt für das Ironman Tempo aufzunehmen, hab mich Klasse gefühlt, wählte eine gute Strecke die flüssig zu fahren ist. In Summe etwas zu viele Höhenmeter, aber wenn ich da ein paar "herrausrechne" dürfte auch das Tempo passen:  http://connect.garmin.com/activity/352985744

Den Mainfranken Triathlon kommenden Samstag werde ich wieder so halb angeschlagen aus dem Training herraus bestreiten. Dann steht aber nichts wichtiges mehr an bis zum Ironman Hawaii. D.h. ab Mitte August mache ich mir dann auch mal Gedanken über einen eigenen, halbwegs vernünftigen Trainingsplan Wink

Hawaii

 

Leider ist auch Pause nötig

Nach nun über 25 Jahren Wettkampfsport ist es an der Zeit mal eine längere Pause einzulegen. Vor allem der Schleimbeutel, durch einen Sturz verursacht kann sich bei permanenter Belastung einfach nicht regenerieren. Ab 12. Oktober (Ironman Hawaii) ist dann Pause - mindestens bis Januar. Bis dahin versuche ich einigermassen durchzukommen. Mit so wenig Lauftraining wie möglich - oder anders ausgedrückt: Mit so wenig Lauftraining wie erträglich. Denn das Laufen ist einfach meine Leidenschaft, ich bin süchtig dannach. Ich bin nicht traurig das ich momentan nicht die eigentlich gewohnte Top Wettkampfperformance bringen kann. Nein, ich bin traurig weil ich nicht jeden Morgen rausgehen kann um einfach nur zu laufen - einfach nur ohne Schmerzen durch den Wald zu joggen, abzuschalten und die Natur geniesen. Genau das will ich wieder, deshalb muss ich Pause machen - ab 12.10., 3-4 Monate lang - da muss ich durch!

Sport als Lebenselexier

Sport_als_Lebenselexier

 

[ Zurück ]