www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1243431126_Halbmarathon_Regensburg_2009.JPG

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

Wettkampfeinstieg
Geschrieben von Ralf Preissl

So, bin wieder da :-)

Laufen funktioniert wieder recht gut. Beschränke mich aber auf 2-3 Sessions pro Woche.Die Zeit muss ich meinen Fuß schon noch geben. Aber das Ziel 2016 wieder wie immer ganz normal laufen zu können schaut gut aus. 2015 hab ich ja auch einige Sachen geplant, vor allem Längere. Aber nicht weil ich auf einmal so viel Zeit hab (nein ganz im Gegenteil), sondern weil man bei den längeren Wettkämpfen nicht so schnell laufen muss ;-)

So hab ich auch heuer nur Mittel- und Langdistanzen in Planung. Ok, eine Kurzdistanz zum Saisonauftakt in Deggendorf. Aber wie es ausschaut kann ich da gar nicht starten da ich aufgrund einer Mandelentzündung lieber Vorsicht walten lassen. Und um ehrlich zu sein: Nach fast 2 Jahren Abstinenz jetzt kommt es auf 3 Wochen auch nicht mehr an. Denn am 14. Juni geht es dann ja wirklich los. Mit der Mitteldistanz beim Triathlon in Ingolstadt.

akt. Performance Fazit:

- Schwimmen: Leider etwas schlechter als letztes Jahr :-( Der 1500m Schwimmtest als Formindikator vor der WK Saison war unter gleichen Bedingungen fast ne Minute langsamer als 2014 zur selben Zeit. Aber mit 22:11min zumindest noch so das es nicht total im Fiasko endet. Eigentlich traurig, da ich doch aufgrund der wenigen Laufeinheiten mehr Zeit im Wasser verbringen könnte. Aber ich hab es einfach nicht öfter als 2x die Woche geschafft. Im Schnitt sogar deutlich unter 2 Wassereinheiten pro Woche. Von nix kommt halt nix, vor allem wenn das Talent auch noch fehlt. ABER: Der Ironman Mallorca ist ja erst ende September, und mein Ziel war ja speziell in den Sommermonaten (wo sonst bei mir immer ein kleines Motivationstief aufkommt) die Umfänge hochzuschrauben. Hoff das bekomm ich hin ....

- Radfahren: Eigentlich ganz gut. Hab halt keinen Vergleich weil ich bis dato keine WKs bestritten hab. Vom Gefühl her würd ich sagen so wie letztes Jahr um die Zeit. Mit evlt. etwas mehr an Grundlagenvermögen aber weniger Tempohärte (bewusst ja so gewählt wegen des späten Saisonhöhepunktes). So ist meine Einschätzung das ich bei den kommenden WKs jetzt dann eher etwas langsamer sein werde wie vielleicht gewünscht. Nat. dann mit der Hoffnung das bis September der Druck da ist wo ich ihn haben will. Idealerweise am Pedal ;-)

- Laufen: So, jetzt die Schlüsseldisziplin. Bin ja jetzt schon seit fast 2 Jahren nicht mehr richtig gelaufen. Hatte die erste Zeit noch gut von der Bestandsform zu zehren. Dann nach der OP im Juli 2014 mit Krücken und so gar nix mehr gemacht. So funktioniert der Aufbau jetzt echt gut. Schmerzen sind nach wie vor vorhanden (hab mir aber sagen lassen das das normal ist und soweit sie mit der Zeit abklingen alles im Soll ist --- hoch ich mal) deshalb lauf ich auch nur 2-3 mal pro Woche. Merke auch das mit kurze "schnelle" Einheiten ab und zu  gut tun. Dagegen funktionieren lange, langsame Einheiten zwar schon aber mit den damit verbundenen Schmerzen an den folgenden Tagen. Mit den Einschränkungen im Training und der langen Zeit ohne richtiges Laufen ist meine Performance auf Füssen dementsprechend schlecht. Was aber nicht heist das ich unzufrieden bin, denn ich hab ganz klar nicht mehr die Ansprüche so zu laufen wie ich schon mal konnte. Mir geht es viel mehr jetzt darum wieder normal Laufen zu können und -da ich ja WK Sportler bin und bleib- meine Leistung vom dem Level her wieder steigere. So war es zum Beispiel für mich ein Riesenerfolg als ich zum ersten mal wieder unter nem 4er Schnitt gelaufen bin. Was früher eher in Richtung Dauerlauftempo tendierte ist jetzt mein aktueller Wettkampfspeed. Aber es macht mir auch hier Spaß mich weiterzuentwickeln. Ok, den 4er Schnitt werd ich in Ingolstadt aufgrund fehlender Stabilität nicht laufen können aber zumindest hab ich ihn Motorisch drauf.

 

Ausblick:

Triathlon Ingolstadt - mein grosses Einstiegsziel. Bin total gespannt und fiebere da voll entgegen :-)

[ Zurück ]