www.ralfpreissl.de - SPORTLER DES JAHRES - Triathlon Coaching, Laufstilanalyse, Lauf ABC, Trainings-Blogs & Galerien
Startseite arrow Blog -- Aktuelles
Main Menu
Startseite
Blog -- Aktuelles
Presse
Lauf ABC mit mir
Laufstilanalyse
Sponsoren
Erfolge
Vita
Ziele
Galerie
Links
Gästebuch
Impressum
Zufallsbild
1349152614_Berglauf_Premberg5.jpg

Meine Sponsoren:

 

Die Sponsoren auf www.ralfpreissl.de

 

die komplette Packung - Triathlon in Deggendorf
Geschrieben von Ralf Preissl
Tria Deggendorf

die komplette Packung - Triathlon in Deggendorf


Kurzfassung:

Es lief sehr gut. Viel besser als vorher noch geglaubt. Bin denke ich so um den 6. oder 7. Platz reingekommen. Jetzt aber 3 ganze Wochen lang ausruhen und tapern. Dann beim Ironman in Klagenfurt schauen das ich gut durchkomme. MUSKELN - bitte spielt mit. Ihr hattet nicht lange Zeit zur Vorbereitung aber vielleicht mögt ihr euch ja noch ein letztes mal zusammenreissen.... 

<Alle Bilder sind hier>

Langfassung:

Es beginnt eigentlich schon einen Tag vorher. Bzw. 4 Wochen vorher um genau zu sein. Denn seit dieser Zeit bin ich total schmerzfrei. Meine Ferse die mich seit über 3 Jahren am "normalen" ausüben des Sports behindert hat ist jetzt Top in Schuss. Wurde ja auch Zeit... So hab ich die Zeit jetzt genutzt um noch ein paar Keysessions zu setzten. Schließlich steht Ende Juni ja der Ironman in Klagenfurt an. Das ist ja immer eine zähe Geschichte hinten raus. Da sollten ein paar lange Koppler in der Vorbereitung schon mal sein.

Hab ich alles gemacht und die Ferse hat super mitgespielt. Musste aber erfahren das die Muskulatur nach der ganzen Zeit dieser Härte noch gar nicht so verkraftet. Oberschenkel und Wade sind ziemlich im A.... So Musste ich das lange Koppeltraining gestern abbrechen. Nach 130k Rad und 15k Laufen war ende Gelände: Siehe: https://connect.garmin.com/modern/activity/1197753172   (21,1k Run sollten es ursprünglich sein). Speziell der Oberschenkel, vor allem der rechte (keine Ahnung warum gerade der) haben mich in die Knie gezwungen und mir ganz schön zu denken gegeben. Vielleicht ist ja auch der Faserriss von früher wieder aufgeflammt? Gedanken über Gedanken und auch Angst vor dem Ironman machten sich breit. 

Die Nacht verlief rel. unruhig. Treppensteigen am Tag danach (immerhin Wettkampftag) geht schwer. Hilft aber nix, Sachen packen und auf nach Deggendorf. Der Plan: Schwimmen was geht (aus dem Massenstart freischwimmen und vorne reinhängen), dann Radeln was halt noch geht und laufen so das nix kaputt geht - und wenns n 5er Schnitt wird. Egal, Hauptsache ein realistischer Abschlusstest.


Es kam anders: Pünktlich zum Start zog ein Gewitter auf. Schwimmen wurde abgesagt, ersetzt durch einen 5k Lauf - der Supergau also. Aber was solls. Wollte unbedingt diesen Abschluss haben um die 3 Wochen Tapering dann auch umsetzen zu können. Und nicht nächste Woche noch mal einen WK Versuch usw. Also, auf zum Start - wird der Oberschenkel schon halten....

Vorsichtig lief ich an, kam aber überraschend immer besser rein und wer hätte das gedacht, als 3. kam ich wieder zurück. Beim Wechsel konnte ich gleich noch einen Platz gut machen und war dann ca. 40sec. hinter Flo als Zweiter in Jagtposition.

Die Radbeine gaben nicht viel her und so konnte ich mich nur langsam an die Spitze saugen. Bis auf 20sec. kam ich ran, der Regen wurde immer Stärker und mehr und mehr war ich damit beschäftigt die Strasse zu finden. Und Schwubs, irgendwann merkte ich das ich Falsch war. Im Niemandsland, irgendwo - nur nicht auf der Strecke. Nach etwas rumeiern, durchfragen und schauen wo es hingehen konnte gelangt ich nach -keine Ahnung nach wievielen KM Umwegen- wieder zurück auf die Strecke. Nachdem mich der Mut so etwas verlassen hatte fuhr ich fertig und kam hinter der Verfolger - Verfolger Gruppe bzw. auch hinter den Frauen erste wieder zurück in die Wechselzone.

Die abschließenden 10k lief ich fertig und konnte sogar noch Boden gut machen. Keine Ahnung wieviele Leute ich da noch überholt hab es fühlte sich aber wieder mal echt gut an nach der langen Zeit.


Das wichtigste: Ferse hält, hat sich zu 0.0 bemerkbar gemacht und sogar der Oberschenkel war halbwegs i.O. - was will man mehr :-)

 https://connect.garmin.com/modern/activity/1199082519

Tria Deggendorf

[ Zurück ]